Hitziger Start in Nove Mesto na Morave

Der 24. und 25. Mai waren im Kalender des Kross Racing Teams seit Langem rot angestrichen. Für dieses Wochenende war nämlich der World Cup MTB in der tschechischen Stadt Novy Mesto na Morave - eine große Prüfung vor der Europameisterschaft - geplant.

Die Wettervorhersage hat sich zu 100% bewahrheitet - abwechselnd Hitze und Gewitter bei 30⁰C. Zum Glück begrüßte der Sonntagsmorgen die Rennfahrer mit Sonne und einer im Verhältnis zu den vorangehenden Tagen niedrigeren Temperatur. Kurz gesagt: perfekte Bedingungen fürs Rennen.

Im Damen-Rennen standen 3 Vertreterinnen des Kross-Teams am Start. Die beste Leistung erzielte Katarzyna Solus – Miśkowicz, die nach einem schwachen Anfang sich vorkämpfen musste und schließlich den hohen 17. Platz belegte. Anna Szafraniec beendete das Rennen auf Rang 31 und Michalina Ziółkowska auf Rang 72.

Die Farben des Kross-Teams vertrat im Herren-Rennen Kornel Osicki, der seine Trainings nach einem einwöchigen Aufenthalt im Krankenhaus vor Kurzem wieder aufgenommen hatte. Leider meldete sich der abgeschwächte Organismus bereits am Anfang des Rennens zu Wort. Nach der Konsultation mit dem Teammanager wurde entschieden, dass das Rennen aus Sicherheitsgründen abgebrochen wird.

In einer Woche startet Katarzyna Solus – Miśkowicz im World Cup in Albstadt. Ania und Kornel bereiten sich dagegen in Polen auf Rennen im weiteren Verlauf der Saison vor.

Aktualisierungsdatum: 28.05.2014